Pilgerreise - Angebot von Drusberg Reisen AG

Kongress „Freude am Glauben“: FULDA (hl. Bonifatius im Hohen Dom) - Würzburg - Speyer (hl. Edith Stein)

5 Tage

19. - 23. Juli 2018

Reiseroute

Würzburg - Fulda - Speyer

Geistliche Leitung / Begleitung: Bischofsvikar Christoph Casetti

Preise

Pauschalpreis pro Person Doppelzimmer: CHF 670.00

Zuschlag Einzelzimmer: CHF 115.00

inkl. Vollpension (1 x Lunch, 3 Essen fakultativ)

Einsteigeorte und allg. Infos ersehen Sie bitte unter Reisehinweise


Details / Programm

Donnerstag, 19. Juli

Fahrt über Stuttgart, Heilbronn nach Würzburg. Mittagslunch aus dem Car. Besuch der Kilianskirche mit dem Schrein des irischen Frankenapostels, des hl. Kilian. Dombesuch, Stadtrundfahrt. Hotelbezug.

Freitag, 20. Juli

Weiterfahrt nach Fulda. Führung im Hohen Dom, Ruhestätte des hl. Bonifatius. Mittagessen fakultativ. Hotelbezug für 3 Nächte nahe beim Dom.

Freitag, 20. Juli bis Sonntag, 22. Juli

Teilnahme am offiziellen Programm des Kongresses Deutscher Katholiken. Mittagessen jeweils fakultativ für € 13.- im Kongresszentrum. Am Sonntag Abschluss-Gottesdienst im Hohen Dom. Während der Pausen und in der Freizeit individ. Aufenthalt in der Bonifatius-Stadt.

Montag, 23. Juli

Fahrt über Frankfurt in die ehem. römische Stadt Speyer, eine der ältesten Städte Deutschlands. Wir besuchen den weltweit grössten noch erhaltenen romanischen Kaiser- und Mariendom mit der Kaisergruft der Salier, UNESCO-Weltkulturerbe. Besuch des Klosters St. Magdalena, Wirkungsstätte der hl. Edith Stein (+ 9. Aug. 1942). Museumsbesuch. Nach dem Mittagessen Rückfahrt über Mainz und Basel in unsere Heimat zurück.

Pauschalpreis Inkl. Kongressbeitrag

Kongress-Programm „Selbstbewusst mit Christus“

Freitag 20. Juli

16:30 Uhr Prof. Dr. Werner Münch, Ministerpräsident a.D.: Europa: Das neue Europa wurde auf den Fundamenten des christlichen Abendlandes gegründet. Es ist unsere Aufgabe, daran zu erinnern und uns für diese Werte einzusetzen.

18:00 Uhr Weihbischof Dr. Andreas Laun: Gewissensentscheidung als Katholik und Staatsbürger

Samstag 21. Juli

08:15 Uhr Hochamt, Kollektenempfänger: Institut St. Justinus (Pater Herget)

10:15 Uhr P. Dr. Martin Mayerhofer FSO: Das Menschenbild bei den östlichen Kirchenvätern. Eine Ökologie des Menschen

11:30 Uhr Prof. Dr. Manfred Spieker: Menschenwürde und künstliche Befruchtung. Wohin führt die assistierte Reproduktion?

14:00 Uhr Karin Maria Fenbert, Kirche in Not: Religionsfreiheit ist ein Menschenrecht - aber nicht überall. Entwicklung und Zustand der Christenverfolgung

15:30 Uhr P. Josef A. Herget CM: Wenn Moslems Christen werden wollen - Das Evangelium Christi darf den Moslems nicht vorenthalten werden

16:45 Uhr Jürgen Liminski: Glauben und Glaubensvermittlung in allen Lebensphasen. Die Bedeutung der Familie in der Erziehung und Lebensbegleitung

20:00 Uhr Lichterprozession mit Marienweihe anschließend Eucharistische Anbetung

Sonntag 22. Juli

08:00 Uhr Morgenlob

08:30 Uhr Pfr. Winfried Abel, Spiritual in Heiligenkreuz: Maria, Mutter der Kirche

09:45 Uhr Bischof: Eucharistie als Sakrament und Kraftquelle

10:45 Uhr Wie kann der Glaube in neuen Großraumpfarreien weiterleben? Podiumsgespräch Moderation: Bischofsvikar Christof Casetti / Teilnehmer: Pfr. Christof Amselmann, Pfr. Michael Theuerl, Alexandra Maria Linder MA Bundesvorsitzende der ALfA e.V. Paul Fladung

12:00 Uhr Schlusswort: Prof. Dr. Hubert Gindert

14:00 Uhr Pontifikalamt zum Abschluss im Hohen Dom zu Fulda


Informationen zu den Reisezielen