Pilgerreise - Angebot von Drusberg Reisen AG

Rumänien - Reise zwischen Orient und Okzident: Temeschwar - Alba Julia - Oradea - Klausenburg - Mariapocs - Maria Radna - Esztergom - Zagreb

9 Tage

19. - 27. Oktober 2019

Reiseroute

Zagreb - Temeschwar (Timisoara) - Maria Radna - Cluj (Klausenburg) - Oradea (Grosswardein) - Esztergom - Maria Taferl

Geistliche Leitung / Begleitung: P. Rolf Schönenberger

Preise

Pauschalpreis pro Person Doppelzimmer: CHF 1'195.00

Zuschlag Einzelzimmer: CHF 235.00

Pauschal-Richtpreis (Details sh. Reisebeschreibung)

Einsteigeorte und allg. Infos ersehen Sie bitte unter Reisehinweise



Informationen zu den Reisezielen

Rumänien

Auf älteren Landkarten Rumäniens erkennt man oft deutsche Städte. Da heisst z.B. Sibiu auch Hermannstadt, von Brasov erfährt man, dass es als Kronstadt ebenfalls bekannt ist und Cluj nennt sich Klausenburg. Es waren zwar nicht bloss Sachsen, sondern Menschen aus allerlei deutschen Landen, „Siebenbürger Deutsche“, die der ungarische König im 12. Jh. in dieser Gegend ansiedelte. Rund 175‘000 Nachkommen von ihnen leben heute noch dort und sprechen weitgehend deutsch.

Maria Radna / Ro

Maria Radna ist der bedeutendste Wallfahrtsort der katholischen Kirche im Banat, rund 30 km von der Kreisstadt Arad entfernt. Hier befinden sich die Wallfahrtskirche mit dem Gnadenbild der Mutter Gottes, das über dem Altar in der Kirche angebracht ist und das ehemalige Franziskanerkloster. Das Kloster wurde im barockem Stil erbaut. Ein Kreuzweg führt zum Kalvarienberg mit 14 Stationen und zu einer Kanzel. Erste schriftlichen Aufzeichnungen stammen aus dem Jahre 1722. Der Chronist P. Stefan Novoselic berichtet von nächtlichen Lichterscheinungen, für die es keine Erklärung gab. Papst Joh. Paul II. erhob die Wallfahrtskirche 1992 zur Päpstlichen Basilika.

Esztergom / H

An diesem geschichtsrächtigen Ort ist im Jahre 973 der Sohn des Grossfürsten Géza auf der Burg geboren, und 997 in der von ihm gestifteten und dem hl. Stephan geweihten Kirche, zum ersten ungarischen König Stephan I. gekrönt worden. Besuch der Basilika mit dem Grab des Kardinals Mindszenty und evtl. der Schatzkammer des Doms.